Telefonitis

Umsonst: Vögel, Pilze, Bäume, Wildblumen



Vogelwissen:
Welcher Vogel macht wie? Zur großen Vögel-Appliktion für 9,99 gibt’s noch die kleine Version für umsonst. Sie enthält
Der Vogelstimmentrainer bringt in der Lite-Version lieder nur 8 Arten mit; aber immerhin, dann hat man die schon mal sicher. (In der Vollversion sind 175 Arten mit über 1000 Beispielen versammelt.
(
iTunes Link)

Pilzführer: das Programm bietet eine klare Übersicht über die Pilzarten Pilze mit Hut / Stiel, Schichtpilze und Porlinge, Boviste / Stäubline / Erdsterne, Morcheln, Bercherlinge etc. Nicht schlecht, wenn man mal schnell wissen will, was man da vor sich hat. Versmmelt sind die wichtigsten Pilzarten Mitteleuropas, Genießbarkeit wird durch einen farbigen Marker angezeigt (aber wer verlässt sich schon auf eine einzige Quelle, wo jeder weiß, dass man für Pilze ein Haufen Wissen braucht).
(
iTunes Link)

Baumwissen: Die häufigsten Gewächse stellt dieses Programm kurz und übersichtlich vor. Ein Foto vom Baum kommt auf der Rückseite dazu.
(
iTunes Link)

Wildblumen: Vom gleichen Anbieter wie die Bäume kommt dieses Programm mit den 50 häufigsten Wildblumen. Zur groben Unterscheidung steigt man mit der Farbe der Blüten ein und arbeitet sich dann weiter ins Detail vor.

Vögelwissen 2: Ohne Tonbeispiele, dafür aber angereichert mit Kurzbeschreibungen von 50 verschiedenen Garten- und Parkvögeln bietet dieses Programm ebenfalls ein gehöriges Grundwissen.
(
iTunes Link)

Mit derlei ausgestattet steht einer wissenreichen Expedition in die Natur nichts mehr im Wege. Voller Akku vorausgesetzt.

Faceshift heute mal umsonst

Man mache ein Gruppenbild mit sagen wir drei Köpfen, dann kringele sich die Gesichter der Personen ein (Pfeile zum Verändern des Ausschnittes), und nun kann man die Gesichter vertauschen oder durch Schütteln einen Zufallsfaktor erzielen. Luschtig, luschtig.

Link zu iTunes

Mit den Gratisprogrammen ist das so eine Sache. Es gibt keinen Laden sonstwo, bei dem die Preise so schnell wechseln.

Nun umsonst: Doodle Dial

Wer mal ein bisschen Abwechslung will beim Telefonieren, wird sich an Doodle Dial erfreuen. Man malt mit dem Finger eine Zahl nach der anderen auf das Display und das Programm setzt die komplette Nummer zusammen und wählt. Verschiedene Hintergründe sind auswählbar: Schultafel, beschlagene Scheibe, Berlin-Wand etc.
Man kann das Gemalte allerdings auch nur speichern oder als Mail verschicken.
Eine Besonderheit ist, dass man ein Herz malen kann und sofort wird eine voreingestellte Nummer gewählt (der Entwickler nennt es "Kurzwahl-Herzchen-Schatzi-Zeichenerkennung").

Link zu iTunes

Drei mal Wandern mit dem iPhone



Der Winter ist vorüber. Es wird Zeit, die Schuhe zu fetten und los geht's. Schön, dass auch im Gemischtwarenladen für Anwendungen der Firma Apfel der Zu-Fuß-Sport vertreten ist.

1.
Umsonst: Zugspitze "Normal"tour
Normalweg von Garmisch durch das Reintal auf die Zugspitze (nicht ganz einfach, sehr weit und 2508 Höhenmeter). Es gibt Kartenmaterial, Kurzbeschreibung der Tour, Profil, Bilder. Herausgegeben von Alpstein-Tourismus
Link zu iTunes

2.
ADAC Wanderführer Allgäu
Preis 9,99
Das ist wohl eines der größten Programme fürs iPhone. Über 1 GB. Aber das Kartenmaterial braucht halt Platz. Und in den Bergen kann man nicht dauernd online sein wollen. Und bei jedem Funkloch nicht mehr weiterwissen, bringt's auch nicht. Also sind die gesamten topografischen Karten auf dem iPhone.
Es gibt jede Menge Touren nach Entfernung oder Schwierigkeit, dazu Karten, Bilder, Profile
Link zu iTunes

3.
Der Fränkische Gebirgsweg

Kostenlos. Der 425 km lange Weg durch ganz Franken, der kaum eine Erhebung auslässt mit topgrafischem Kartenmaterial fürs iPhone. (Übrigens. Das topographische Kartenmaterial ist für ganz Bayern enthalten. Man kann die Karte 7 das Programm also auch für andere Wanderungen gebrauchen!) Die einzelnen Abschnitte sind gut nachvollziehbar.
Link zu iTunes

Anmerkung
Hier - in Wander-Apps - liegt noch viel Entwicklungspotential, da der Trend zeigt, dass Wandern immer weniger den Nimbus einer Seniorenbeschäftigung hat. In einigen Jahren werden die Tourenführer vom Alpenverein vielleicht mit iPads in der Hand unterwegs sein . Für die Partnachklamm würde ich dann allerdings ein Unterwasser-Case empfehlen.

Ergänzung zu 2:
Ebenfalls von ADAC Wanderführer zu je 9.99 gibt es noch
Bayerischer Wald Wandern (
iTunes)
München und seine Hausberge (
iTunes)
Chiemgau / Berchtesgaden (
iTunes)

3.1.3 für iPhone und iTouch

Das Update verbessere die Genauigkeit der Batteriestatusanzeige des 3GS, heißt es; es behebe ein Problem, bei dem die Apps (= Programme) von Drittanbietern gelegentlich nicht starten und behebe einen Fehler der Abstürze beim Benutzen der japanischen Kana-Tastatur verursache. Aha. Auch ohne japanische Kana-Einsätze: machen! Denn mactechnews berichtet über Sicherheitslücken mit dem unter bestimmten Voraussetzungen das Einschleusen von schädlichem Programmcode möglich sei.
Natürlich sich die "befreiten" (jailbreak) Geräte wieder mal außen vor.
Die Aktualisierung läuft über iTunes.

ADAC-Maps

Europaweite Informationen über Baustellen, Badeseen, Wettervorhersage, Umweltzonen, Sehenswürdigkeiten und allerlei anderes für iPhone (iTouch) gibt es kostenlos im Programm-Laden bei iTunes. Einziger Haken: man muss Mitglied im Automobilclub sein. Sonst kostet es gleich mal 14.99 Euros.

http://tinyurl.com/yfnfv2q