Ping und weg

Ping loswerden:
Die Daueranwesenheit von Ping nervt manch einen. Auch die kleinen Schalter bei gerade gespielten Stücken lassen sich nicht einfach entfernen. Dafür gibt es bei MacUpdate ein Mini-Werkzeug namens "NoPing", mit dem man es ein- und ausschalten kann:
(http://www.macupdate.com/info.php/id/35361/noping)
ping-2
Es geht auch so im Terminal:
Seitenleiste unten rechts - Ping ausschalten:
defaults write com.apple.iTunes disablePingSidebar 1
Buttons (= "Dropdowns") ausschalten:
defaults write com.apple.iTunes hide-ping-dropdown 1
(gelesen bei: http://bit.ly/cUrxve)
Was leider nicht funktioniert ist, unterhalb des Stores in der linken Seitenleiste die Ping-Blase zu entfernen, dann würde nämlich auch der Store verschwinden.
 
iTunes-Store-Pfeile:
 
Mit diesem Terminalbefehl gehen die Pfeile wieder einzuschalten:
defaults write com.apple.iTunes show-store-link-arrows 1

Und mit diesem Befehl lässt sich die bepfeilte Suche auf den eigenen Rechner einschalten:

defaults write com.apple.iTunes invertStoreLinks 1
(gelesen bei: http://bit.ly/agwjSs)
 

iTunes: Update

Farbig wie iTunes 9
Mit iTunes letztem Update sind natürlich auch die wunderbaren Farbumstellungen wieder verschwunden. Es ist nötig die aktualisierte Version von iTunes109 zu laden: Damien Erambert | "iTunes 109"
iTunes-Logo
Wer sein Symbol auch verändert hatte, sollte vorher den Paketordner öffnen (rechte Maustaste) und das "iTunes.icsn" auf den Schreibtisch kopieren.