Backup für unsere Flickr-Sammlung

bilkrlogo
Wer es mag, seine Fotos bei Flirr zu versammeln und zur Betrachtung auszustellen, wird erfreut sein, dass ein Mini-Programm alle Fotos in Originalgröße sichern kann. Dazu installiert man das Programm BULKR. Anschließend muss man bei Flikr den Zugriff autorisieren.
Danach kann man beginnen, alle Fotos in einen Ordner seiner Wahl herunterzulassen. Danach stehen einem die Alben bzw. Set und der Stream offline zur Verfügung. Das kann ja mitunter hilfreich sein.
Was in
Bulkr nicht geht: Fotos aus dem Stream löschen oder bearbeiten oder ersetzen oder kommentieren oder hochzuladen. Aber man hat Zugang zu anderen Flikr-Streams.

bulkrscreen500

Das Programm ist kostenfrei, es gibt aber auch eine PRO-Version. (Derzeit statt US-Taler nur 29.99)
http://clipyourphotos.com/bulkr

Löcher stopfen nicht vergessen!

Nur noch Löcher - oder was?
Ein Haufen Aktualisierungen wären, wenn nicht schon geschehen, auch unter Sicherheitsaspekten, dringend zu machen:

Lion (10.7.4)
Combo-Update 1,4GB (Combos sind in der Regel die gründlichere Aktualisierung)
Normales Update - 692 MB (wie bei Software-Aktualisierung)

Snow Leopard (10.6.)
Sicherheits-Update 2012-002

Leopard (10.5)
Sicherheits-Update 2012-003

Flashback Entferner
Auslöser war jener auf mehreren Hunderttausend Macs entdeckte FlashbackTrojaner, der sich als Flash-Installierer ausgab und über Java eingeschlichen kam. Man musste allerdings der Installation zustimmen.
Das Entfernungs-Tool pur (in den den anderen Sicherheits-Updates allerdings berücksichtigt, wie es heißt)
http://support.apple.com/kb/DL1534

Safari 5.1.7
http://support.apple.com/kb/DL1531
(gilt für Snow Leopard und Lion, schaltet ältere Flashversionen ab)

Experten sind sich sicher, dass künftig mehr Versuche registriert werden könnten, in Mac-Betriebssysteme einzudringen. Dass der Verkauf von Sicherheits-Programmen derzeit gestiegen ist, ist wohl eher ein aus dem Zusammenhang gerissener Zufall, gell?
Die Firma Intego (Virus Barrier) hat die aktuelle Unsicherheit ganz hübsch aufbereitet (
Link) . Auch die Firma Symantec hat eine aufmerksamkeitssteigernde Grafik zur Erklärung bereitgestellt. (Link). Besonders häufig taucht in den Diskussionen der Name Kapersky auf, eine Firma die gerüchteweise künftig oder bereits mit Apple zusammenarbeitet, oder es vorhat. Beratung in puncto Sicherheit ist gewiss nicht schlecht...

Den kostenlosen Virenscanner
ClamXav findet man hier
http://www.macupdate.com/app/mac/15850/clamxav
- aber Trojaner und Viren sind bekanntlich zwei paar Schuh.

Griddisch! Office-Suites auffrischen.

Die Damen und Herren der Mikrosoftischen Programm-Fabrik bitten die Nutzer von Office 2011 und Office 2008 sich aufzufrischen, denn Bösartigkeiten lauern in den derzeiten Versionen, die uns die Programm-Fabriken aus Redmond zum Arbeiten nahegelegt hatten.
Für Office 2011: 14.2.2.
Für Office 2008 gilt: 12.3.3.


office-logos

Für die 2011'er Fassung gehe hierhin:
http://www.microsoft.com/germany/mac/downloads

Für treue Freunde der 2008'er Version ist der Auffrischer eine Zeile tiefer zu finden. (Es geht aber auch über die eingebaute Automatik.)

Adobe liefert CS6 aus

Überraschend ein paar Tage zu früh begann Adobe mit der Auslieferung seiner neuen Programme und Programm-Suites.

cs6-neu-ordner

Ob die neuen Farben die Geschmäcker treffen sei dahingestellt.

cs6-photoshop-logocs6-indesign-logocs6-bridge-logocs6-dreamweaver-logocs6-flash-logocs6-illustrator-logo

Beim Programmstart wird es verspielt: Die trockene Kiste kommt mit lustigen, ausufernden Mustern daher.

cs6-photoshop-start

Adobe hat Photoshop und Illustrator eine differente Arbeitsoberfläche spendiert. Ein dunkler Hintergrund, so wie aus Lightroom und Bridge gewohnt, empfängt uns. Gerade für grafische Arbeiten ist das mitunter sehr angenehm. Lässt sich aber mit wenigen Klicks wieder auf hell stellen.

cs6-oberfl-illustrator

Neuerungen nachlesen:
Photoshop Indesign Illustrator Dreamweaver Bridge Fireworks Flash
Auf den Adobe-Seiten sind auch jede Menge
Videos zu finden.


Updates für Dropbox

Dropbox-Logo
Kürzlich erschien für Dropbox das Update auf 1.4.
Damit wurde der automatische Foto-Hochlader aus der Betaphase* in die offizielle Version übernommen. Wer eine Kamera anschließt und automatisch hochladen lässt, bekommt noch freien Speicher geschenkt.
Doch: die Version 1.4 ließ sich auf vielen Macs nicht starten. Es ging nichts mehr.
Kurz darauf behob die Version 1.4.1 diesen Fehler.
Nun erscheint Version 1.4.3
Man kann sie sich hier herunterladen:
http://www.macupdate.com/app/mac/28731/dropbox

(Das Wort wurde von der autom. Korrektur übrigens in Betthase übersetzt)

Noch mehr Wolken (Summe 35 GB)

1. WUALA
wuala-logo
(Danke an den Leser D. R. aus Fü.) Die als Festplatten-Produzent bekannte Firma LaCie steckt hinter dem afrikanische klingenden Namen Wuala. Stammt aber aus der Schweiz. Heißt im Schwäbischen "viel arbeiten, wühlen".
Es gibt 5 GB für umsonst. Unterschiede zu anderen Cloud-Anbietern:
- die Daten werden verschlüsselt
- es gibt kein Symbol in der Menüleiste und keinen Ordner in der Seitenleiste
- dafür ein Ordnersystem, das sich öffnet (liegt wahrscheinlich an der sofortigen Verschlüsselung)
- zur Systemintegration muss man OSXFUSE installieren
- Einrichtung mit Name und Passwort geht beim Installieren
cloud-wuala
Link: http://www.wuala.com/de

2. AMAZON
amazoncloud-logo
Das Alles-Online-Kaufhaus spielt nun auch mit. Wer schon Kunde ist, loggt sich einfach damit ein. Es gibt, bisschen schwer zu finden, 5 GB umsonst. darüber muss man, wie bei LaCie auch, zahlen.
- Symbol in der Menüleiste
- kein extra Programm
- Daten wiederfinden im Browser
- direkter Zugang zu z.B. Musik von Amazon
cloud-amazon
Link und hier direkt zum Laden der App

3. TELEKOM
Für Telekom-Kunden gibt es einen Online-Speicher von 25 GB frei. Das Mediencenter ist über den Browser erreichbar oder über den Finder > Gehe zu > Mit Server verbinden. Dort https://webdav.mediencenter.t-online.de und die Verbindungsdaten eingeben und starten. Eine neue Festplatte erscheint auf dem Schreibtisch.
cloud-telekom
Link: Telekom Cloud
Anmeldung über diesen Link.