Update

Tunes 10.4.1: Kleinkram

So steht’s in der Aufzählungsliste.
„• Medientasten auf Tastaturen von Drittanbietern arbeiten in iTunes jetzt wie erwartet
• Coverbilder werden jetzt korrekt zu Musiktiteln und Videos hinzugefügt
• Käufe von HD-Filmen führen nicht mehr dazu, dass iTunes nicht mehr reagiert
• Verzögerungen beim Öffnen von iTunes nach Beenden des Ruhezustands Ihres Macs treten nicht mehr auf
• Probleme mit der VoiceOver-Unterstützung wurden behoben“

Link:
http://support.apple.com/kb/DL1426 oder via Softwareaktualisierung


Ein bisschen Nostalgie am Abend muss sein: So bunt war iTunes 8...



itunes8-leopard

Fürth-App kann jetzt Mülltrennung

füerthapp-logo
Ein mittelschweres und nützliches Update verpasst die Firma Esirion, die mit der Internetabteilung des Bürgermeiste- und Presseamtes de Stadt zusammenarbeitet, der Fürth App.
Neu ist, der aktuelle Müllkalender. Man tippt die Straße ein und schaut, welche Müll-Sorte wann weggekarrt wird, bzw. welche Abfuhr man verpasst hat.

Schade nur, dass kein Sinnspruch eingeblendet wird wie zum Beispiel:
Lieber Müll vermeiden als Müll transportieren.

SMS-Parken
nennt es sich, wenn man eine gewisse Zeit an einem dafür auserkorenen Ort sein Motorfortbewegungsmittel hinterlassen möchte und statt Kleingeld seinem iPhone das Vertrauen der Abrechnung schenkt.

Auch neu ist, dass das Gerät bimmelt, wenn die heimische Fußballmannschaft spielt und Tore einfährt.

Dieses ist der Link zur kostenlosen App.

iTunes 10.3.1

Nachdem Apple nach der Keynote am Montag (6.6.11) eine neue Version von iTunes auf den Markt geworfen hat, kommt gleich eine nochmals korrigierte Version hinterher gekleckert.
Was das Update gegenüber dem Vorgänger verbessert, wird nicht erwähnt. Wahrscheinlich handelt es sich um Probleme bei der Synchronisation.
Zu 10.3 schrieb Apple:
"Neu in iTunes 10.3
Endlich da: iTunes in der Cloud beta. Mit iTunes gekaufte Musik erscheint automatisch auf all Ihren Geräten. Außerdem können vorherige iTunes-Käufe erneut geladen werden. Überall, jederzeit.
• Automatische Downloads. Wenn Sie Musik mit einem beliebigen Gerät oder Computer kaufen, können Sie diese automatisch auf Ihren Mac und Ihre iOS-Geräte kopieren.  • Vorherige Käufe laden. Laden Sie Ihre zuvor gekauften Musiktitel kostenlos erneut. Ihre Einkäufe sind auf Ihrem Mac im iTunes Store und auf Ihrem iPhone, iPad oder iPod touch in der iTunes-App verfügbar. Vorherige Käufe können nur dann erneut geladen werden, wenn sie weiterhin im iTunes Store erhältlich sind.
Mit iTunes 10.3 gibt es jetzt auch Bücher im iTunes Store, sodass Sie auf Ihrem Computer Bücher entdecken und kaufen können und sie dann automatisch in iBooks auf Ihrem iPhone, iPad oder iPod touch laden können. Diese Version ermöglicht Ihnen auch, die Funktion „Automatische Downloads” für Apps und Bücher zu verwenden sowie zuvor gekaufte Apps und Bücher von Ihrem Computer oder iOS-Gerät zu laden.
itunes10-3

10.6.7 Update wird empfohlen (+ Nachtrag)

Der Snow-Leopard bekommt eine Aktualisierung.  Die Version schließt das letzte Safari-Update auf 5.0.4 mit ein. Apple erwähnt folgende wenig aussagende Verbesserungen:
  • Verbesserte Zuverlässigkeit von „Zugang zu meinem Mac"
  • Beheben eines Problems beim Übertragen von Dateien auf bestimmte SMB-Server
  • Beheben von kleineren Problemen beim Mac App Store
Link zum Combo-Update
 
Auch 10.5 braucht ein sicherheits-Update, welches hier zu finden ist:
Link zum Sicherheits-Update für Leopard
Nachtrag:
Leider funktioniert das Mail-Plugin "Widemail" nach dem Update nicht mehr (Widemail macht das Mailprogramm dreispaltig!). Doch die Widemail-Programmierer (Spendenbedarf) waren schnell und hier ist das Update:
http://widemailplugin.com/?p=48

iOS 4.3 verfrüht

Eigentlich erst am 11. März sollte das große Update für iPhone (3GS, 4) iPod touch 3. + 4., und iPad kommen. Ist aber schon da.
Neuerungen unter anderem:
4-Finger-wischen wechselt zwischen Programmen, 5-Finger-zusammenziehen um den Schreibtisch einzublenden, Safari schneller durch neues Java, iPad-Seitenschalter Mehrfachfunktion, Persönlicher Hotspot (sozusagen Tethering jetzt auch als WiFi) ...mehr bei Apple

Update: Safari 5.0.4

Darum geht's, sagt Apple:
  • Verbesserte Stabilität von Webseiten, die in mehreren Bereichen Inhalte mit Plug-Ins darstellen.
  • Verbesserte Kompatibilität von Webseiten, die Effekte wie Bild-Reflexionen oder -Übergänge verwenden.
  • Behebung eines Problems, bei dem einige Webseiten-Layouts nicht korrekt gedruckt wurden.
  • Behebung eines Problems, bei dem Webseiten mit Plug-Ins den Inhalt falsch angezeigt haben.
  • Behebung eines Problems, bei dem der Bildschirmschoner gestartet wurde, während ein Video innerhalb von Safari wiedergegeben wurde.
  • Verbesserte Kompatibilität mit VoiceOver auf Webseiten mit Eingabefeldern für Text und Listen mit auswählbaren Einträgen.
  • Verbesserte Stabilität bei der Verwendung von VoiceOver.
Holbar über Software-Aktualisierung oder hier:
http://support.apple.com/kb/DL1070

Update: iTunes 10.2.1

itunes10-2
Nichts genaues weiß man nicht. Auf jeden Fall gibt's ein Update auf 10.2.1, nachdem erst am 2. März die Version 10.2 herausgekommen war. Vermutlich sind noch Fehler behoben worden, die in 10.2 noch drinsteckten und schon ausgemärzt sein sollten. Wie man am Bild sieht, ist in den Einstellungen in iTunes wieder Farbe hinzugekommen.
Doch leider leider sieht die Seitenleiste sehr traurig und nebelumwoben aus. Da muss man Damien Erambert aufsuchen und seine kleinen Skripte herunterladen, um die Farbigkeit zurückzuholen. Vielen Menschen dient ein kleines farbiges Icon eher zur Orientierung als das Einheitsgrau.
itunes-traurig itunes-nett
http://erambert.me/itunes-109/
(Es gibt eine gelbe Version und eine graue. Im Paket sind die verschiedenen Bauteile zum Installieren gepackt: waagerechte Punkte, farbige Icons, Ladekapazität iPhone flach oder wie früher...)